Förderkreis Ehemalige Synagoge Weisenheim am Berg. e.V.

Kontakt

Gerhard Hock

Hauptstrasse 28a
67273Weisenheim am Berg

06353 2393
info@ehemalige-synagoge-weisenheim.de
www.ehemalige-synagoge-weisenheim.de

Ansprechpartner: Gerhard Hock

Bereich: 1. Vorsitzender

Adresse: Haalbergstrasse 6, 67273 Weisenheim am Berg

Telefon: 06353 2393

E-Mail: info@ehemalige-synagoge-weisenheim.de 

weiterer Ansprechpartner: Dr. Martin Molzahn

Bereich: Rechnungsführer, Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 06353 936 957

E-Mail: molzahn@ehemalige-synagoge-weisenheim.de  

Zusatzinfos:

Die ehemalige Synagoge in der Hauptstraße 28a in Weisenheim am Berg wurde 1832 erbaut. 1909 wurde sie entwidmet, verkauft und anschließend als Lager und Scheune genutzt. Dabei verfiel sie zusehends. Nach Erwerb durch den Förderkreis und sorgfältiger Restaurierung fand im Dezember 1990 die Neueröffnung der ehemaligen Synagoge als kultureller Treffpunkt statt. Es werden Ausstellungen bildender Kunst, Konzerte und Lesungen veranstaltet. Auf Wunsch können auch Führungen durchgeführt werden, die Interessantes und Wissenswertes zur Geschichte des Bauwerkes und zur jüdischen Bevölkerung vermitteln. Der Innenraum der ehemaligen Synagoge ist über 60 qm groß und verfügt über eine Frauenempore. Eine Chronik, Jahresprogramme und sonstige Informationen sind zu beziehen über: Gerhard Hock, Telefon 06353-2393. Bei den jährlich drei bis vier Ausstellungen von Bildern und Objekten leisten wir einen individuellen Service, was Pressearbeit, Einladungen und Aufsichten angeht. Ausstellende Künstler gehen kein finanzielles Risiko ein. Sie können 100 EUR für die Einführung in die Werke oder für die Musikbegleitung beanspruchen. Vom Verkaufserlös der Bilder und Objekte verlangen wir einen 25%-Anteil. Weitere Informationen von Gerd Hauser (Phone: 06353-8838) oder Gerhard Hock oder per eMail (ausstellungen@ehemalige-synagoge-weisenheim.de).